26.10.2014

Eidechsen Jagd

Eidechsen fangen für Fortgeschrittene

Seit langem mal wieder eine Fotostory.
Viel Spaß mit Dobby und Open bei der Eidechsen-Jagd :)

Open hat die Witterung aufgenommen
Witterung ist aufgenommen :)

Vollgas bei der Eidechsen Jagd
Attacke...

Eidechse finden für Fortgeschrittene
Wo ist die Eidechse...?

Dobby wartet auf Open

Die Eidechse ist weg
Gute Frage...

Glück für die Eidechse - sie konnte entkommen

Weitere Fotostorys findest du hier :)

02.10.2014

Warum ich keine Lust mehr habe

Fuck off this shit

Wieso ich keine Lust mehr habe

Zunächst einmal der Hinweis: Nein, diese Aussage bezieht sich nicht auf diesen Blog.

Auch nicht darauf, dass ich mich dem Internet abwende und auch nicht, dass ich dem Suizid nahe stehe, weil ich in ein Depressionsloch gefallen bin.

Eher im Gegenteil.

Worauf ich keine Lust mehr habe sind Dinge, die ich schon seit über 12 Jahren betreibe, nämlich der Versuch nicht nur selbst wach zu werden und zu erkennen, was hier wirklich auf unserem Planeten abläuft, sondern eben auch Andere informieren möchte und dazu bewegen will, einmal über den Tellerrand hinaus zu blicken.

Anlaß war der 11. Septemer 2001.

Genauso, wie die ganze Welt, war ich von den Anschlägen in New York zunächst einmal geschockt. Die Hollywoodreife Inszenierung hat auf mich damals die selbe Wirkung gehabt, wie sicherlich auf jeden, der zu diesem Zeitpunkt die Bilder gesehen hat und fassungslos darüber war, wie skrupellos diese "bösen Terroristen" ohne Rücksicht auf Verluste doch vorgehen. Ungefähr ein halbes Jahr später bin ich dann auf die ersten Berichte gestoßen, die ziemlich kurz nach den Anschlägen bereits die ersten Fragen in den Raum gestellt und (wie heute bekannt und berechtigt) die offizielle Darstellung angezweifelt haben.

Mein erster Eindruck war damals natürlich genauso, wie ihn leider NOCH HEUTE sehr viele haben. Alles Verschwörungstheorie - wer würde eine solche Masse an Menschenleben aus dem eigenen Land opfern um einen Kriegsgrund zu haben? Wie soll das von statten gegangen sein, dass eine solche Tat unbemerkt und von einer grossen dazu benötigten Menge an Mittätern bis zum Tag des Anschlags bis ins Detail durchgeplant und organisiert werden konnte? Das konnte ich mir zu diesem Zeitpunkt nicht vorstellen, aber ich habe nicht, wie so viele, diese Zweifel einfach abgetan, sondern habe damals begonnen zu recherchieren. Und zwar überall, wo und was mir in die Finger gekommen ist. (Dazu zählen nicht Blöd.de, RTL oder sonstige gleichgeschaltete Diktaturmedien)

Ziemlich schnell wurde mir klar, dass an der offiziellen Darstellung irgendwas faul ist. Was genau passiert ist und wie es tatsächlich war, wird man wohl nie (oder erst in 50 Jahren, wenn alle Beteiligten verstorben sind und nicht mehr für ihre Verbrechen belangt werden können) erfahren. Wäre ja nicht das erste Mal, dass False Flag Aktionen Jahre später raus kommen und auch nachweislich so passiert sind. Auch diese Erleuchtung ist mir bei der Recherche nach dem wahren Ablauf von 9/11 gekommen. Was aber defintiv fest steht - was uns erzählt wird ist erstunken und erlogen und manche Dinge sind so wie es  offiziell dargestellt wird einfach unmöglich. Es sei denn, man stellt den heutigen Stand der Physik auf den Kopf und zweifelt alles Wissen in dem Bereich komplett an.

Wie dem auch sei - begeben wir uns in die Gegenwart - in das Jetzt und Hier.

Aktuell bewegt uns natürlich alle der Konflikt in der Ukraine. Der "böse Russe", allen voran der "Dikator Putin", der offensichtlich den Weltfrieden bedroht. Zumindest wird es von der westlichen Medienwelt so dargestellt, massive Kriegshetze betrieben und versucht die Menschheit davon zu überzeugen, dass es wohl unvermeidlich ist, dort mit militärischen Mitteln Einhalt zu gebieten. Um die Worte von Marionetten-Angela mal zu nutzen: Ein Krieg wird wohl alternativlos sein!

Nun zur Überschrift:

Worauf habe ich denn nun keine Lust mehr?
Ganz einfach - ich bin es Leid weiter zu versuchen möglichst viele Schlafschafe und Dumm-Michels aufzuwecken. Jahrelang habe ich getan, was in meiner Macht stand und versucht Menschen dazu zu bewegen doch auch mal gewisse Vorkommnisse neutral zu betrachten. Sich doch auch mal seine Infos aus anderen Quellen zu besorgen, als monoton die Lügengeschichten aus RTL Explosiv, der verlogenen ARD und dem ZDF und allen anderen Systemmedien, einfach zu glauben und für bare Münze zu nehmen.

Dies sind keine "Verschwörungstheorien", sondern bittere und jederzeit nachprüfbare Fakten. Aktuelle passiert es ja immer öfter, dass diese Helfeshelfer und Handlanger der Kriegsproviteure, zurück rudern müssen. Dem Internet sei Dank. Mittlerweile ist es eben nicht mehr ganz so einfach beispielsweise Archivbilder von ganz anderen Ecken mit einer aktuellen Headline zu versehen und wieder irgend etwas negatives zu berichten. Egal ob von den bösen Terroristen, den brutalen Seperatisten oder eben Putin, der nichts anderes im Sinn hat, als angefangen bei der Ukraine, langsam gegen die gesamte EU Krieg führen zu wollen. Aber wen interessiert das wirklich, zumal diese Eingeständnisse der Lügen immer nur am Rande erwähnt und zugegeben werden?

Die Massenberieselung und systematische Verblödung der westlichen Medien zeigt vollen Erfolg. Natürlich sind in all den Jahren einige Menschen dazu gekommen, die den Propaganda Müll einfach nicht mehr glauben. Die erkannt haben, dass unsere Politiker nicht mehr sind, als Marionetten von global organsierten Lobbyisten, denen es nur um Macht und Profit geht. Die auf andere Menschen scheissen, Länder und die gesamte Erde ausbeuten und denen ein Menschenleben null komma nichts bedeutet.

Denen nur daran gelegen ist, möglichst viele Menschen dumm zu halten, krank zu machen und mit unnützen Dingen zu beschäftigen, dass sie bloss nicht im Ansatz auf den Gedanken kommen auch nur irgend etwas zu hinterfragen. Wer damit beschäftigt ist, sein Hamsterrad am Laufen zu halten, der hat auch keine Zeit Fragen zu stellen.  Die Liste der Beispiele würde jetzt hier den Rahmen sprengen, aber ich denke zumindest der Eine oder Andere wird wissen was gemeint ist.

Leider zeigt sich aber, dass die Anzahl der Menschen, die wirklich versuchen ihre von den Medien verklebten Gehirnwindungen wieder etwas zu säubern und selbst einfach mal nachzudenken, viel zu langsam wächst. Meiner Meinung nach wird die kritische Masse, die nötig wäre wirklich da oben einmal aufzuräumen, niemals erreicht werden, obwohl es doch so einfach wäre. Aber wer will schon der Erste in der Reihe sein und dieses menschenverachtende Pack aus seinen Behausungen jagen und öffentlich zu teeren, zu federn oder am Martplatz festzuketten, bis ihnen die Sonne das  Hirn ausgedörrt hat und die Geier und Krähen bereits am Rande sitzen und auf ihre Mahlzeit warten?

Viele Dinge erklären sich von selbst, wenn man einmal versucht logische Schlußfolgerungen aus gewissen Fakten zu ziehen, aber wie man sieht ist diese "Fähigkeit" erfolgreich abtrainiert worden - Selbst denken ist bei der Obrigkeit völlig unerwünscht, würde das doch letztendlich bedeuten, dass sie an Macht verlieren und sie sich immer öfter unangenehmen Fragen stellen müssten. Selbst Großdemonstrationen helfen absolut nichts.

Mich erinnert das immer an die Simpsons, wenn der Großkapitalist  Montgomery Burns belustigt aus seinem Büro im obersten Stockwerk auf die paar Hanseln herunterschaut, die dort mit Plakaten und Schildern im Kreis laufen. Morgen ist es wieder vorbei und alles geht seinen geplanten Weg. Wen interessiert es in den oberen Etagen wirklich, was das billige Fußvolk da unten so treibt? Laß ihnen ihren Spaß und die Annahme, sie hätten jetzt wirklich etwas bewegt.

Das haben sie nämlich nicht im Geringsten. Sie haben lediglich ein gutes Gefühl mit nach Hause genommen, sie hätten es denen da oben jetzt aber ordentlich gezeigt. Das war`s.

Doch was mache ich nun statt dessen?

Gute und berechtigte Frage!

Ich werde einfach versuchen mich von den schlechten Nachrichten fern zu halten. Nicht mehr mit System-Trollen oder Schlafschafen diskutieren. Nicht mehr meine Zeit sinnlos damit vergeuden zu versuchen anderen die Augen zu öffnen.

Man könnte es auch als Resignation sehen, als ein Aufgeben, als einen Erfolg für die Elite verbuchen. Sie haben es geschafft wieder einen mehr zum Schweigen zu bringen und weiterhin ihren menschenverachtenden Plan weiter verfolgen.

Aber ganz so ist es nicht - ich habe meine Konsequenzen vor knappen drei Jahren gezogen und habe die EU Diktatur und die Bananen GmbH, hier und da als Bundesrepublik Deutschland geläufig, verlassen. Ich bin ausgewandert und möglichst weiten Abstand zu diesem System gesucht und gefunden. Wem es ebenfalls in seinem Hamsterrad zu eng wird und mit dem Gedanken spielt Deutschland in Richtung Südamerika zu verlassen, dem bin ich gerne behilflich und unterstütze ihn/sie mit Informationen was man wie und wo beachten muß oder sollte.

Ich werde mich noch mehr meinem direkten Umfeld widmen und versuchen weiterhin mein nun weitaus freieres und glücklicheres Leben so zu gestalten, dass ich jederzeit in den Spiegel schauen und sagen kann: "Hey - du hast alle getan, was mit deinen Mitteln und Möglichkeiten getan werden konnte."

In Deutschland wäre ich NIEMAL mehr in diesem System auf die Beine gekommen, doch hier habe ich es geschafft eine gute Existensgrundlage zu schaffen und lebe besser denn je. Auch wenn meine damalige ARGE Sachbearbeiterin mein Vorhaben nur belächelt und mich eher blockiert, statt gefördert hat. Ja - du liest richtig - vor meinem Absprung aus Korruptistan war ich von heute auf morgen, ohne ALG1 zu bekommen, im Harz4 Rad gefangen. Und jetzt soll mir keiner kommen mit: "Ja das kann ja nicht sein."
Es kann sehr wohl, aber ich möchte jetzt nicht diese ganze Story hier aufrollen, wieso, weshalb, warum.
Ich habe mich nicht von deren Unterdrückungsaktionen und versuchten Gängeleien unterkriegen lassen und habe meinen Plan verwirklicht.

Und das OHNE ein riesiges Vermögen an Kapital im Rücken. Zwei Koffer, ein Flugticket und etwas Überbrückungsgeld, was ich mir mühsam zusammen gekratz habe für die erste Wochen haben genügt. Natürlich muss man dazu sagen, dass ich mich ausreichend informiert und bereits von Deutschland aus alles soweit organisiert habe, dass es nicht in einem Dilemma, wie bei den schwachsinnigen Auswanderungssendungen endet, die auch nur Augenwischerei sind und dazu dienen, der breiten Masse irgendwelche Idioten zum Fraß vor zu werfen, über die man sich dann belustigen kann.

Und hey - wenn jetzt jemand sagt, das ist Landflucht, Verrat am eigenen Volk, egoistisch und selbstherrlich.
Wenn ihr da drüben soweit seid, dass WIRLICH was passiert und es darum geht, die Berliner Bundestagsbude abzufackeln, die Handlanger der Verbrecher in politischen Ämtern vom Hof zu jagen und wieder freier über sein eigenes Leben zu bestimmen - dann langt eine Email und ich komme rüber. Aber nicht mehr, um sinnlos irgend welche bepinselten Schilder durch die Gegend zu tragen und mit meinem Trillerpfeiffchen durch die Gegend zu tröten.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein gutes Gelingen in der Bankster-Dikatur in Europa und drücke die Daumen, dass es dort nicht zu sehr eskaliert. Schliesslich habe ich auch noch Familienangehörige und sehr viele Freunde in der EU, also ganz egal ist es mir nicht, was dort drüben passiert, aber ich kann und werde meine Energie nicht mehr verschwenden für Dinge, die ich einfach nicht verändern kann, solange alles so ist, wie es ist.
Reiterfest in Paraguay
Viva neue Heimat, Viva Südamerika, Viva Paraguay - you have to love it or leave it!

02.08.2014

Verdammter Kackdreck

Progger Tipp for free



Wenn du vermeiden möchtest, dass es dir geht wie im Video, dann solltest du folgende Tipps beherzigen.

Das Problem

Du hast 2 vermeintlich identische Dateien eines Wordpress Plugins (oder einer x-beliebige anderen Datei), von denen bei Projekt 1 unter absolut gleichen Bedingungen das eine funktioniert und das andere bei Projekt 2 eben nicht und du nun beide Dateien parallel im Editor geöffnet hast, um sie Zeile für Zeile zu vergleichen und gegebenenfalls anzupassen, dann achte elementar auf 2 Dinge:

a) Mache vor dem Editieren von BEIDEN eine Sicherungskopie!

b) Vergewissere dich 3 mal, dass du nun beim Anpassen die NICHT funktionierende Datei auf den Stand der funktionierenden Datei bringst und nicht umgekehrt!

Fazit

5 Stunden Arbeit am Arsch, keine der beiden Dateien funktioniert mehr und ich habe keinen blassen Schimmer, wie ich das fixe.

Also dann - bin dann mal auf dem Weg zur Tischplatte. See you soon...

VERDAMMT :(

11.05.2014

Fotoshooting in Paraguay

Fototermin mit Senor Valentino

Bilder sagen mehr als Worte und manchmal sind es eben die Kleinen, die groß in Erscheinung treten (wollen).


14.03.2014

Liebe Spamfraktion

Wollt ihr nicht oder könnt ihr es nicht besser?

Anti Spam - I hate Spammer
Dass Linkbuilding immer noch via Blogkommentare vollzogen wird ist ja nichts neues. Aber dann sollte man sich wenigstens halbwegs geschickt anstellen und einen sinnvollen Beitrag leisten.

Jeder Blogbetreiber ist über Kommentare erfreut, aber für wie billig haltet ihr manche Blogbetreiber eigentlich?

Glaubt ihr wirklich, dass Kommentare, die aus einem Satz mit 3 Worten bestehen, aber im Namensfeld eine Longtail Keyword angegeben wird, was länger ist als der Kommentar selbst und dann auf einen Deeplink verweist, wird frei geschaltet?

Wie doof seid ihr überhaupt?

Die Marketing -Spamabteilung von www.inifa.de hat es trotz eindeutigem Hinweis immer noch nicht kapiert. Aber hier ist jetzt erst mal die Rechnung im Postfach. Auf die Reaktion bin ich mal gespannt.
Wissen eigentlich eure Vorgesetzten, was ihr hier für eine Scheisse baut und euch auch noch dafür bezahlen lasst? Naja - werden wir spätestens bei der Reaktion auf die Rechnung sehen.

Dem Blödpaddel von der Rasierer Abteilung habe ich auch das passende zu seinem Kommentar geschrieben. Der Link wurde natürlich entfernt und auch der Keyword Name.

Der Blog hier ist ein Dofollow-Blog - weil ich der Meinung bin, dass ein sinnvoller Beitrag ja schliesslich eine Inhaltserweiterung meines Artikels ist und der Verfasser dann auch den Link verdient hat.

Dofollow-Blog bedeutet aber NICHT - Do-jeden-Spamdreck-Freischalt-Blog.

Merkt euch das gefälligst!