30.06.2009

Elton John ist tot

Michael Jackson ist tot - Mozart ist tot - Falco ist tot!

Natürlich ist Elton John nicht tot.

Das wünscht ihm auch keiner. Möge er noch möglichst lange leben, aber zwangsläufig wird auch er irgendwann mal das Zeitliche segnen müssen. Da kommt auch ein Megastar nicht drum herum.

Wenn man sich den ganzen Megarummel und die nun anlaufende Vermarktungsmaschine anschaut, dann sieht man erst mal, wie brutal und kalt diese Welt doch ist. Der plötzliche Tod von Pop Idol Michael Jackson brachte komplette Server zum erliegen. Twitter überschlug sich vor Meldungen, nachdem der King of Pop nach einem Herzstillstand verstorben ist.

Die Boulevardblätter und Onlinemedien machten wieder mal Quote auf Kosten eines Verstorbenen. Kaum ist Jacko in der Zinkwanne im Krankenhaus ein paar Etagen tiefer gewandert, gehen schon die Streitigkeiten um Erbe und Kinder los. Die Plattenfirmen reiben sich die Hände und alle die an dem Jackson Wahn noch mit verdienen. Innerhalb von Minuten landeten 4 Michael Jackson Alben und DVDs in den Top 5 Amazon Verkaufscharts.

Witzigerweise taucht Michael Jackson bei den Top 20 Künstlern bei Amazon nicht mal auf. Kein Wunder. Die grössten Erfolge von Jacko waren schliesslich vor 1999 seit dem Amazon am Markt ist.
Meiner Meinung nach werden diese Zahlen sich bald ändern und der King of Pop wird auch hier die Spitzenposition ergattern.

Die Medien wittern natürlich auch ihr Geschäft.
Quote! Quote! Quote!
Darum geht es.
Man benutze sogar falsche Fotos um "exclusiv die wirklich letzten Bilder" des Moonwalkerfinders Michael Jackson präsentieren zu können.

Traurige Geschichte. Aber somit werde ich gerüstet sein und am Todestag von Elton John die Suchmaschinenlisten anführen und am Verkauf der Alben von Elton John verdienen. So ist das in unserer materialistischen Welt.

Ohne Rücksicht auf Verluste. Pietätslos ausschlachten was auszuschlachten geht. Die hungrige Medienkonsum-Meute wartet schon auf Futter!

Kommentare:

  1. Herzstillstand am frühen Morgen?! Gaaanz böse headline...

    AntwortenLöschen
  2. Der Wind hat Eltons letzte Kerze ausgeblasen.... oder etwas zu hart ?!

    AntwortenLöschen
  3. Ja finde auch die Headline ist der Kracher!

    Bin sofort auf google news gesprungen, dort jedoch kein treffern, also zurück au Deine Seite und weiterlesen!

    Naja so hats sich dann selber aufgeklärt!

    Wenn es so weiter geht, dann werden zukünftige Abgangstermin, mit den Marketingagenturen abgesprochen, am besten die Idole sterben zu weinachten, dort lässt sich das schicksal doch noch besser ausschlachten

    AntwortenLöschen
  4. @ frank - das geht doch böser ;)

    @ Freddie - die ist schon mal nicht schlecht

    @ jan - das lässt sich ausbauen - ich setze die Aufklärung weiter runter und hoffe auf viele Leute die etwas dazu schreiben ;) Dann füllen sich die google news lol

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich schöne Artikel über die großen Artest Michael Jackson
    (29. August 1958 der 25. Juni 2009) war ein American Recording Artist, Entertainer und businessman.Nice Blog halten es.

    AntwortenLöschen
  6. totz rechtschreibbelehrung...der Knabe heißt Falco und nicht Falko :-)

    LG HDF

    AntwortenLöschen
  7. @Alles nur Programm - ojah - Schande über mein Haupt - natürlich - wird auch geändert.

    AntwortenLöschen

Was meinst du dazu?