14.03.2014

Liebe Spamfraktion

Wollt ihr nicht oder könnt ihr es nicht besser?

Anti Spam - I hate Spammer
Dass Linkbuilding immer noch via Blogkommentare vollzogen wird ist ja nichts neues. Aber dann sollte man sich wenigstens halbwegs geschickt anstellen und einen sinnvollen Beitrag leisten.

Jeder Blogbetreiber ist über Kommentare erfreut, aber für wie billig haltet ihr manche Blogbetreiber eigentlich?

Glaubt ihr wirklich, dass Kommentare, die aus einem Satz mit 3 Worten bestehen, aber im Namensfeld eine Longtail Keyword angegeben wird, was länger ist als der Kommentar selbst und dann auf einen Deeplink verweist, wird frei geschaltet?

Wie doof seid ihr überhaupt?

Die Marketing -Spamabteilung von www.inifa.de hat es trotz eindeutigem Hinweis immer noch nicht kapiert. Aber hier ist jetzt erst mal die Rechnung im Postfach. Auf die Reaktion bin ich mal gespannt.
Wissen eigentlich eure Vorgesetzten, was ihr hier für eine Scheisse baut und euch auch noch dafür bezahlen lasst? Naja - werden wir spätestens bei der Reaktion auf die Rechnung sehen.

Dem Blödpaddel von der Rasierer Abteilung habe ich auch das passende zu seinem Kommentar geschrieben. Der Link wurde natürlich entfernt und auch der Keyword Name.

Der Blog hier ist ein Dofollow-Blog - weil ich der Meinung bin, dass ein sinnvoller Beitrag ja schliesslich eine Inhaltserweiterung meines Artikels ist und der Verfasser dann auch den Link verdient hat.

Dofollow-Blog bedeutet aber NICHT - Do-jeden-Spamdreck-Freischalt-Blog.

Merkt euch das gefälligst!

Kommentare:

  1. Hi! Du sprichst mir aus der Seele. Diese permanente Spam-Bemüllung geht einem wirklich auf die Nerven! Wenn ich mir schon alleine den Spam-Kommentar-Müllschlucker meiner Webseite ansehe, bekomme ich das blanke Grauen: Voll bis oben hin. Ich habe mir erst kürzlich gedacht was wäre, wenn eines Tages plötzlich Mal überall der ganze Spam-Schrott durchkommen würde... dann wäre ja das halbe Internet so dermaßen mit wertlosen und dummen Textmüll zugemüllt, dass das eine normale Nutzung quasi unmöglich machen würde. Eine erschreckende Vorstellung. In diesem Sinne: Kampf dem Spam! Viele Grüße, Alex PS: Jetzt drücke ich mir selbst die Daumen, dass dieser Kommentar von Dir als sinnvoll eingestuft wird ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Dem Stimme ich voll und ganz zu!
    Ich selbst betriebe diese Art von SEO und hoffe auch auf Blogs welche meinen Kommentar zulassen. Denn immerhin beschäftigen sich SEO's mit dem Thema und schreiben oft sehr produktive Kommentare.
    Ich finde jeder Blogbetreiber sollte einen anständigen Kommentar mit guten Inhalt einem "linklosen" Kommentar welcher nur aus 3 Wörtern wie "Gefällt mir gut" o.Ä. besteht, vorziehen!
    Grüße Bernd

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag! Ich kann deinen Beitrag zu diesem Thema vollkommen nachvollziehen. Klar, viele Seitenbetreiber sind an einem guten Backlink Aufbau interessiert. Man muss es aber auch nicht übertreiben und kann sich wenigstens Mühe geben und seine Meinung zu einem Thema abgeben, welche sich nicht in 3 Worten ausdrückt. Selbst bin ich auch oft an den Backlinks interessiert, aber ich versuche wenigstens was sinnvolles zu schreiben um damit dem Blogbetreiber und dessen Lesern einen Mehrwert zu bieten.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Ich bin auf deinen Blog gestoßen, weil ich zugegebenermaßen gerade selbst dabei bin, ein paar Backlinks zu setzen. Schande über mein Haupt...aber so läuft das wohl heute. Beim Foren und Blogs durchstöbern musste ich allerdings auch schon feststellen, dass Kommentare wie "Danke für den tollen Beitrag" oder "Super Tipps!!!" die Häufigsten sind. Dazu noch ein weiblicher Verfassername, am Besten in irgendeinem Computer-Forum, und der Beitrag wird durchgelassen.
    Schade! Wie Christian vor mir schon geschrieben hat, sollte man doch immer um einen Mehrwert bemüht sein. Zumal es wirklich interessant ist, verschiedene Blogbeiträge und die unterschiedlichen Meinungen dazu zu lesen. Und welcher Mensch gibt denn nicht gerne seinen mehrzeiligen Senf zu allem dazu? Aber das hat so manche Marketing...pardon, Spam-Abteilung wohl noch nicht verstanden...

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann den Ärger auch nachvollziehen! Mittlerweile habe ich bei mir Plugins eingebaut (unter anderem Antispam Bee) und es ist ein bisschen weniger geworden. Kommentare mit Keywords im Namen kommen direkt weg - Links Text ebenfalls.

    Mittlerweile scheinen sie aber etwas dazuzulernen und schreiben einen vorher an (Gastartikel mit 3 Links kostenlos veröffentlichen) usw. Fragen kostet ja nichts und ist immer noch ein besseres Benehmen, als rumzuspammen.

    Grüße
    Steffen

    AntwortenLöschen

Was meinst du dazu?