12.06.2006

WM Impressionen aus Frankfurt

Die gesamte WM 2006 im Steno Style.

Pixelfree WM 2006 Fotos

09.07.06

Das Finale 20 h Berlin

Italien : Frankreich 5:3 n.E.


Das grosse Finale macht seinem Namen alle Ehre. Dachten doch alle, dass es ein Betonmauerspiel wird. Aber dem war nicht so. Schon in der ersten viertel Stunde stand es 1:0 durch einen Elfmeter für Frankreich. Kurz darauf konnten die Italiener jedoch schon ausgleichen. Mit dem Spielstand von 1:1 ging es in die Verlängerung.
Diese blieb jedoch torlos. Elfmeterschiessen war angesagt. David Trezeguet war der Unglücksrabe, der seinen Elfmeter für die Franzosen verschoss. Somit konnten die Azzurri ihren 4.WM Titel feiern. Negativer Höhepunkt war die rote Karte für den Superstar Zidane. Nach einer Beleidigung seines italienischen Gegenspielers versetzte ZiZou diesem einen Kopfstoss und die Franzosen mussten die letzten 10 Minuten mit 10 Mann das Spiel beenden. Es muss schon etwas sehr persönliches gewesen sein, das der Routinier so ausgeflippt ist und sich zu dieser Tätlichkeit hat hinreissen lassen. Er hatte die Equipe Tricolore bis ins Finale geführt und es war sein letztes Fussballspiel. Schade, dass es so für ihn enden musste.




End of dream


08.07.06

21.00 h Stuttgart Spiel um den 3.Platz

Deutschland : Portugal 3:1


Damit hätten wir es doch geschafft. Ein gutes und starkes Spiel der Deutschen, in dem man eigentlich zu keiner Zeit das Gefühl hatte, das dort was anbrennen könnte.
Ein starker Basti Schweinsteiger sorgte 3 mal dafür, dass das Runde im Eckigen landete. Es wurden ihm zwar nur 2 Tore persönlich angerechnet, aber das zweite war ein scharf geschossener Freistoss in die Mitte auf Freund und Feind und wurde schliesslich von einem Portugiesen ins Tor gelenkt. Insgesamt hat die deutsche Mannschaft ein riesen Turnier gespielt und mit dieser Leistung wäre auch ein Finalsieg möglich gewesen, wenn nicht diese verdammte 119 Minute mit der kleinen Unachtsamkeit in der Hintermannschaft gewesen wäre. Shit happens - aber ein guter 3.Platz - die Torjäger Kanone für Miro Klose - die Auszeichnung für den besten Jungstar Lukas Podolski und ein unvergleichbares Fanfest in ganz Deutschland werden diese WM nicht so schnell vergessen lassen.

05.07.2006

21.00 h München Portugal : Frankreich 0:1

Die in die Jahre gekommene "Equipe Tricolore" rund um Superstar Zinedine Zidane hat es tatsächlich geschafft. Die Mannschaft, auf die nach der Vorrunde niemand auch nur einen Pfifferling gesetzt hat, steht im Finale. Durch eine von "Zizou" persönlich verwandelten Strafstoss in der 33. Minute, gelang es den Franzosen dieses Ergebnis zu halten und erfolgreich ins Finale der WM2006 einzuziehen. Für Zidane wird es das letzte Spiel seiner Karriere sein, denn nach der WM wird er die Fussballschuhe an den Nagel hängen. Wünschen wir ihm einen grossen Abgang von der Fussballbühne. Der Ausnahmespieler hat alles erreicht, was man als Fussballer erreichen kann. Weltmeister, Europameister, Championsleaugesieger usw. Mit seinem 2. WM Titel könnte er sich nun zum Abschluss seiner Karriere selbst ein Denkmal setzen.

04.07.2006

21.00 h Dortmund Deutschland : Italien 0:2

Nach torlosen 90 Minuten ging es in die Verlängerung. Geistig waren die Spieler wohl schon beim Elfmeterschiessen, denn 2 Minuten vor Ende der Verlängerung kassierten die Deutschen nach einem Eckball das Gegentor. Der deutsche Traum hat ein Ende gefunden. Der Traum vom Finale ausgeträumt. Das 2:0 quasi zusammen mit dem Abpfiff war nur noch Makulatur. Nachdem alles nach vorne geworfen wurde um vielleicht doch noch den Ausgleich in letzter Minute zu schaffen, hinterließ man natürlich Lücken in den Abwehrreihen und das zweite Tor der Italiener konnte somit nicht verhindert werden. Ob nun mit einem oder zwei Toren zu verlieren spielt ja auch keine Rolle.
Nun ist noch die Chance um die goldene Ananas zu spielen gegeben um mit einem 3. Platz das Turnier zu beenden. Gegner wird der Verlierer aus der Partie Portugal gegen Frankreich sein.



01.07.2006

17.00 h Gelsenkirchen England : Portugal 1:3 n.E.

Die Inselrecken werden ihr Trauma nicht los. Sie können in einem grossen Turnier kein Elfmeterschiessen gewinnen. Nach 120 Minuten stand es immer noch 0:0.
Der Held war der portugiesische Torwart, der schon einmal für das Weiterkommen der Portugiesen gegen England verantwortlich war. Der Elfmeterkiller hat auch diesesmal wieder zugeschlagen und sorgte dafür, dass Portugal den Platz als Sieger verlassen konnte.


21.00 h Frankfurt Brasilien : Frankreich 0:1

Wer hätte das gedacht? Der Titelkandidat Brasilien ist raus. Die Franzosen haben sich nach ihrem letzten Gruppenspiel aufgerappelt und sind von Spiel zu Spiel stärker geworden. Eine clevere Spielweise und ein starker Zidane hielten den Brasilianern stand und siegten durch ein 1:0 - das erwartete brasilianische Feuer nach dem Rückstand blieb aus. So stehen nur noch europäische Teilnehmer im Wettbewerb.



30.06.2006

17.00 h Berlin Deutschland : Argentinien 5:3 n.E.

Ein wirklicher Krimi. Nach der argentinischen Führung konnte einem bis zum Schluss wirklich das Gefühl beschleichen, dass es nun aus ist für die deutsche Mannschaft. Nach dem erlösenden Ausgleich ging es in die torlose Verlängerung. Elfmeterschiessen. Mein Gott - was für eine Belastung für die Nerven von Millionen von Fans. Jens Lehmann wurde mit 2 gehaltenen Strafstössen zum Held des Spiels.
Nun stehen wir im Halbfinale. Italia wir kommen.


21.00 h Hamburg Italien : Ukraine 3:0

Die Italiener hatten es nicht so wirklich schwer. Die Ukraine lag schnell 1:0 zurück. Eine Zeit lang sah es so aus, als ob die Ukrainer noch nachlegen können und waren dem 1:1 näher als die Italiener dem 2:0. Das zweite Tor jedoch hat die Moral gebrochen und es am Ende stand es 3:0 für die Italiener.




27.06.06


17.00 h Dortmund Brasilien : Ghana 3:0

Das Endergebnis zeigt nicht den wirklichen Verlauf des Spiels.
Die Afrikaner hatten 75 % Spielanteil und nur ihr Unvermögen, den Ball am Schluss über die Torlinie zu bekommen, ist Schuld daran, dass sie nun nach Hause müssen.
Ronaldo ist nun mit seinem 15. WM Treffer an dem Bomber der Nation Gerd Müller vorbei gezogen und führt nun alleine die ewige Bestenliste der WM Torschützen an.




21.00 h Hannover Spanien : Frankreich 1:3

Nach einem guten 3. Gruppenspiel merkte man, dass die alten Herren der Grande Nation aufgewacht sind. Für die Spanier lief alles Planmässig. Sie gingen sogar durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung. Zidane und Co gaben sich nicht auf und lieferten ein super Spiel ab und gewannen letztendlich verdient mit 3:1. Nun steht das Viertelfinale fest. ALs nächstes treffen die Franzosen auf die Südamerikaner und es gibt eine Neuauflage des Finales 1998.



26.06.2006


17.00 h Kaiserslautern Italien : Australien 1:0

Nach einem umkämpften Spiel hatten die Australier es fast bis in die Verlängerung geschafft. Verdient hätten sie es. In der 2. Halbzeit waren nur noch die Aussis am Drücker. In den letzten 4 Sekunden der Nachspielzeit wurde jedoch ein Elfmeter für die Tifosi gepfiffen. Totti verwandelte den Elfer und das Spiel war vorbei.
Schade für die Australier, aber sie können mit erhobenem Kopf die Heimreise antreten.




Nach dem Spiel dominierten Blau, Grün, Weiss und Rot in der Frankfurter City. Aber sicher nicht nur dort.


21.00 h Köln Schweiz : Ukraine 0:3 nach Elfmeterschiessen

Diese Spiel hat wohl den Blumentopf für das langweiligste und schlechteste Spiel der WM gewonnen. Die einzige Spannung lag darin, dass man sich sicher sein konnte, dass irgendwann Tore fallen im K.O. System. So blieb es bis zum Elfmeterschiessen bei einem Torlosen Unentschieden. Danach Dramatik pur. Die Ukraine fing an und der Topstar Andre Schewtschenko lief an. Schwacher Schuss - der Schweizer Torhüter hält.
Das sah schon mal gut aus - jedoch schafften es die Eidgenossen nicht auch nur einen Elfmeter zu verwandeln. 3 vergeigte Strafstösse hinter einander und das Spiel war gelaufen.


25.06.06

17.00 h Stuttgart England : Ecuador 1:0

Mit einem mageren 1:0 sind die Engländer ins Viertelfinale vorgerückt. David Beckham war der Held des Spiels, denn er verwandelte eine Freistoss und öffnete die Tür für Englands Löwen.

21.00 h Nürnberg Portugal : Niederlande 1:0

Ein "buntes" hartes Spiel. Es wurden 11 Gelbe und 4 Gelb Rote Karten verteilt.
Zum Schluss spielte man nur noch mit 9 gegen 9.
Die Portugiesen ziehen somit ebenfalls ins Viertelfinale ein und treffen nun auf die Engländer.




Erst wurde das Tor - dann der Sieg gefeiert. Figo muss allerdings mit einer Fifa Verwarnung rechnen, wegen einer klaren Tätlichkeit, die vom Schiri nicht gesehen wurde und nach Absprache mit seinem Assistenten mit "nur" einer gelben Karte verwarnt wurde. Eigentlich war hier dunkelrot, wie die portugiesischen Trikot´s fällig. Normalerweise sollte man davon ausgehen, dass ein solcher Topstar seine Nerven im Griff hat und Gegenspieler nicht mit Kopfnüssen begrüsst.


24.06.06

Deutschland : Schweden 2:0

Der WM Taumel, in dem sich das ganze Land befindet, hält an. Durch 2 schnelle Tore in der ersten viertel Stunde von Lukas Podolski war die Moral der Schweden schon gebrochen. Aus einer sicheren Hintermanschaft spielten die Deutschen einen guten Fussball. Hätten die Schweden den Elfmeter nicht verschossen wäre es sicher nochmal spannend geworden. Doch ein wenig Glück gehört natürlich auch dazu und der vergeigte Elfer wurde genauso bejubelt, wie die 2 Tore von Prinz Poldi.
Nicht zu vergessen der bärenstarke Auftritt von Miro Klose, der zwar selbst nicht traf, aber die Tore vorbereitete und sich zum most important player für die Deutschen entwickelt.

Nun geht es ins Viertelfinale gegen Argentinien - ein Klassiker schlechthin.
Hoffen wir, dass es so weiter geht und Lukas, Miro und Co weiter so gut treffen.





Argentinien : Mexico 2:1

Das Süd und Mittelamerika Duell musste in die Verlängerung. Nachdem die Mexicaner gut gespielt und gekämpft haben, zwangen sie die Argentinier nach einem 1:1 in der offiziellen Spielzeit, in die Verlängerung. Nach dem 2:1 der Verlängerung hatten die Mexikaner jedoch nicht mehr die Kraft den Ausgleich zu schaffen. Nun steht mit Argentinien der Viertelfinal Gegner der Deutschen fest.





Vor dem Spiel waren beide Fan Seiten sehr zuversichtlich.


23.06.06


Die letzten Gruppenspiele der Vorrunde sind vorbei. Die 1/8 Finale stehen fest.
Die deutsche Manschaft beginnt die Runde der letzten 16 gegen Schweden. Jetzt ist das k.o. System angesagt. Wer verliert ist raus. Also wollen wir mal hoffen, dass wir die Elch und Ikea Truppe wieder in das Knäckebrotland befördern.

17.00 h München Deutschland : Schweden
21.00 h Leipzig Argentinien : Mexiko

Sonntag, 25.06.2006
17.00 h Stuttgart England : Ecuador
21.00 h Nürnberg Portugal : Niederlande

Montag, 26.06.2006
17.00 h Kaiserslautern Italien : Australien
21.00 h Köln Schweiz : Ukraine

Dienstag, 27.06.2006
17.00 h Dortmund Brasilien : Ghana
21.00 h Hannover Spanien : Frankreich



Ukraine : Tunesien 1:0

Die Ukraine hat es in letzter Minute noch geschafft. Durch einen Elfmeter, den Andre Schewtschenko verwandelte, zitterten die Ukrainer den 1:0 Sieg nach Hause.

Saudi-Arabien : Spanien 0:1

Die Spanier taten nur das nötigste. Ein schwaches 1:0 gegen die Saudis - aber man will sich ja jetzt auch schonen, zumal die nächste Runde schon vor dem letzten Spiel gesichert war.

Schweiz : Südkorea 2:0

Südkorea gab alles - jedoch waren die Schweizer zu abgezockt.
Somit zieht die Schweiz eine Runde weiter und die Asiaten müssen leider nach Hause.

Togo : Frankreich 0:2

Die Grande Nation hat sich durch einen 2:0 Sieg ins 1/8 Finale gerettet. Eine offensive Ausrichtung lies Togo keine Chance. Trotz der schlechten Torausbeute hat Frankreich seinen Torfluch brechen können. Gegen eine stärkerer Mannschaft bekommen die Blauen allerdings nicht so viele Chancen.

22.06.06

Tschechische Republik : Italien 0:2

Ghana : USA 2:1

Japan : Brasilien 1:4

Die Japaner konnten die Führung bejubeln, jedoch drehte die brasilianische Mannschaft etwas auf. Besonders Ronaldo, der wegen seines Körpergewichts in Frage gestellt wurde, zeigte, dass nicht nur ein dicker Maradonna WM Spiele entscheiden kann.
Mit 2 Toren für die Grün-Gelben schloss er in der ewigen WM Torschützenliste zu Gerd Müller auf. 14 WM Tore und er hat jetzt die Möglichkeit sich durch weitere Treffer in die WM Geschichte zu meiseln.
Hier noch ein kleiner Spot - wie und warum die Brasilianer gegen Japan gewonnen haben.



Kroatien : Australien 2:2

21.06.06

Portugal : Mexiko 2:1
Iran : Angola 1:1
Niederlande : Argentinien 0:0
Elfenbeinküste : Serbien-Montenegro 3:2

Durch diese Ergebnisse stehen nun insgesamt vier 1/8 Final Partien fest.

Portugal gegen Niederlande
Mexico gegen Argentinien
Deutschland gegen Schweden
England gegen Ecuador



20.06.06

Ecuador : Deutschland 0:3

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung ist einiges zu erreichen. Die Abwehr sicher - das Mittelfeld gut - der Sturm erfolgreich. Miroslav Klose erzielte seine WM Treffer 3 und 4. Poldi lies seinen Knoten platzen und sorgte für das 3:0.
So geht es denn am Samstag gegen die Schweden im 1/8 Finale.



Solche Fans sieht man doch gern





Costa Rica : Polen 1:2

Hier ging es nur noch um die goldene Ananas. Die Polen siegten mit 2:1.
So hatten sie wenigstens einen WM Spiel Sieg zu feiern.


Paraguay : Trinidad und Tobago 2:0

Für Trinidad war noch eine Möglichkeit gegeben. Sie hätten gewinnen müssen und auf einen Sieg der Engländer hoffen können. Beides ist nicht passiert. So müssen die Soccer Warriors von den Inseln frühzeitig nach Hause fliegen.



Schweden : England 2:2

In einem spannenden Spiel blieb bis zur letzten Minute offen, wer der 1/8 Final Gegner der Deutschen sein wird. Zunächst sah es nach einer klaren Dominanz der Engländer aus, jedoch kämpften sich die Schweden zurück ins Spiel und erreichten ein Unentschieden. Kurz vor Schluss wäre sogar noch ein Sieg drinn gewesen. Dann wären die Engländer unser nächster Gegner gewesen. So blieb es dabei, dass wir am Samstag auf die Schweden treffen.



Zusammen wurde das Weiterkommen gefeiert






19.06.06

Togo : Schweiz 0 : 2

Togo hat alle Chancen verspielt und kann nun nur noch ein gutes Spiel für die Galerie gegen die Franzosen bieten. Die Schweizer wären selbst mit einem Unentschieden gegen Südkorea weiter.

Saudi-Arabien : Ukraine 0 : 4

Der "heimliche" WM Favorit Ukraine zeigte gegen Saudi Arabien was die Truppe rund um Andre Schewtschenko kann. Zwar waren die Saudis sehr schwach, aber trotzdem konnte man das Potential der Ukrainer erkennen.

Spanien : Tunesien 3 : 1

Die Nordafrikaner führten lange mit 1:0, jedoch langten den Spaniern gegen Ende der 2.Halbzeit ganze 5 Minuten um die Wende ein zu läuten. Ein Doppelpack innerhalb von 5 Minuten hat die Tunesier gebrochen. Die Schlussoffensive wie gegen Saudi Arabien verpuffte und Spanien legte in der Nachspielzeit noch das 3:1 drauf.

18.06.06

Japan : Kroatien 0:0

Die Japaner haben durch das Unentschieden eine minimale Chance auf das 1/8 Finale erhalten. Das 0:0 war für die Japaner verdient, zumal der kleine Torwart der Asiaten einen Elfmeter erfolgreich pariert hat. Jedoch müssten sie auf eine Niederlage der Australier gegen Kroatien hoffen und selbst die Brasilianer im letzten Gruppenspiel schlagen. Die Chance wird wohl aber nur auf dem Papier realistisch sein.






Brasilien : Australien 2:0

Die Brasilieros haben sich durch ihren 2.Gruppensieg schon eine Runde weiter geschossen. Das Spiel war nicht der Reisser, aber selbst eine Niederlage im 3.Spiel verhindert nicht mehr, dass die Brasilianer weiter auf Titelkurs bleiben.





Frankreich : Südkorea 1:1

Die Franzosen haben es nun nicht wirklich einfach nach 8 Jahren endlich mal wieder die Vorrunde zu überstehen. Wenn sie Togo schlagen, müssen sie aber immer noch hoffen, dass es in der Partie Südkorea gegen die Schweiz einen Gewinner gibt. Sollten sich diese beiden die Punkte teilen, so muss Frankreich mit mindestens 2 Toren Differenz gewinnen um weiter zu kommen.





17.6.06

Portugal : Iran 2:0

Nach langen Jahren kann sich die portugiesische Mannschaft mal wieder für ein 1/8 Finale qualifizieren. Die Iraner sind somit nach 2 Niederlagen aus dem Rennen.
Trotzdem feierten die Iranischen Fans Ihre Mannschaft.




Tschechische Republik : Ghana 0:2

Die Afrikaner lieferten ein grandioses Spiel ab. Sie gingen bereits nach 90 Sekunden mit 1:0 in Führung. Nach einem verschossenen Elfmeter und weiteren Grosschancen konnten sie kurz vor Ende der Partie noch auf 2:0 erhöhen. Hoffentlich scheiden sie nicht anhand des Torverhältnisses aus. Dann würden sich die vergebenen Chancen bitter rächen.



Freudentränen in Frankfurt


Italien : USA 1:1

Dieses Spiel war an Spannung kaum zu übertreffen - ausser durch die Härte, die dort von beiden Seiten an den Tag gelegt wurde. 3 Platzverweise - 2 mal USA - 1 mal Italien - sprechen für sich. Die Amerikaner erhielten sich durch den Punkt eine minimale Chance auf das 1/8 Finale. In dieser Gruppe kommt es zu einem echten Showdown am letzten Spieltag. Theoretisch haben alle 4 noch eine Chance unter die letzten 16 zu kommen.


16.06.06

Argentinien : Serbien und Montenegro 6:0

Eine schwache Vorstellung der Balkan Mannschaft machte es den Argentiniern leicht.
Mit einem halben Dutzend Tore schickten die Südamerikaner ihre Gegner vom Platz.

Niederlande : Elfenbeinküste 2:1

Die Elfenbeinküste kann einem schon Leid tun. Mit 2 sehr guten Spielen gegen Argentinien und die Niederlande, die jeweils sehr knapp mit 2:1 verloren wurden,
geht es im dritten Gruppenspiel für die Afrikaner nur noch um die Ehre.

Mexiko : Angola 0:0

Die Angolaner trotzten den Mexikanern ein Unendschieden ab. Sie haben sich so die theoretische Chance auf eine 1/8 Final Teilnahme erhalten. Wenn Portugal die Mexikaner abschiesst und die "Schwarzen Antilopen" ihr Spiel gegen den Iran gewinnen ist die Runde der letzten 16 noch zu erreichen.


15.06.06

Ecuador : Costa Rica 3:0

Mit diesem Sieg hat sich Ecuador für das 1/8 Finale qualifiziert und gleichzeitig für das vorzeitige Weiterkommen der Deutschen Mannschaft gesorgt.

England : Trinidad und Tobago 2:0

Die Jungs von der karibischen Inselgruppe konnten ihren Kasten bis zur 85 Minuten sauber halten und hätten fast für die 2. Sensation gesorgt, nachdem sie schon den Schweden ein 0:0 abgerungen hatten.
Theoretisch haben sie aber noch eine Chance, wenn sie gegen Paraquay gewinnen und England die Schweden im letzten Gruppenspiel besiegt.





Englische Fans in Frankfurt am Römer. Ausgelassen wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.


Schweden : Paraguay 1:0

Erst in den letzten Spielminuten konnten die Schweden das 1:0 erzielen.
Um sicher in das 1/8 Finale einzuziehen muss 1 Punkt aus der nächsten Begegnung gegen England her oder die Nordländer müssen auf Schützenhilfe aus Paraquay hoffen.


14.6.06

Spanien : Ukraine 4:0

Die Spanier spielten die Ukrainer förmlich an die Wand. Die Truppe rund um Superstar Andre Schewtschenko enttäuschte auf ganzer Linie.


Saudi-Arabien : Tunesien 2:2

Punkteteilung in einem Spiel, welches erst in den letzten 15 Minuten richtig spannend wurde. Nach Rückstand der Saudis gingen sie sogar nach 2 schönen Toren in Führung. Tunesien nutze jedoch eine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft der Saudis kurz vor Abpfiff aus und glich zum 2:2 aus.


Deutschland : Polen 1:0

Fussballkrimi pur. Eine starke polnische Mannschaft versuchte ihre letzte Chance auf das 1/8 Finale zu nutzen und bot den Deutschen bis zum Ende paroli.
Die eingewechselten Oliver Neuville und David Odonkor retteten den Sieg erst in der Nachspielzeit. Danach war in der Republik kein Halten mehr. Im ganze Land drängten sich Autokorsos durch die Strassen.




13.06.06

Südkorea : Togo 2:1

Frankreich : Schweiz 0:0

Die schwachen Franzosen warten seit 8 Jahren auf einen WM Sieg und ein Tor. Mit einer solchen Leistung sieht es schlecht aus für die Grande Nation.

Brasilien : Kroatien 1:0

Der WM Favorit hat sich gegen die Kroaten kein Bein ausgerissen und 3 Punkte nach Hause geschaukelt. Laut Aussage von Superstar Ronaldinho habe man sich nicht verausgabt, da man noch einiges vor habe bei dieser WM.




11.6.06

Australien : Japan 3:1



Nach einer unglaublichen Aufholjagd haben die Aussi Jungs ein grandioses 3:1 in letzter Minute erreicht.


USA : Tschechische Republik 0:3

Die US Boys hatten nicht den Hauch einer Chance. Die Bundesliga Legionäre Koller und Rosicky schossen die Amis im Alleingang ab.


Italien : Ghana 1:0

Die Italiener haben sich nicht mit Ruhm bekleckert und das nötigste erreicht. 3 Punkte in der Tasche. Hoffen wir, dass es mit den Tifosi besser wird.



Weitere selbst geschossenen Bilder sind auf Flickr zu finden.

Pixelfree WM 2006 Fotoset

Viel Spaß beim blättern.

Kommentare:

  1. Schöne Bilder auf Flickr - bin mal gespannt ob auch ein paar brasilianische Schönheiten dazu kommen ;)

    AntwortenLöschen
  2. naja hoffen wirs.

    Hier in Dortmund kann ich nur sagen die Schweden... Alter Schwede nette Frauen haben die *neidisch sei*

    AntwortenLöschen
  3. @wm fan - am Sonntag spielt Brasilien gegen Australien - da werde ich mich mal auf die Pirsch begeben.
    @henny - ja wo sind Bilder ??? Her mit Bildern - aber fix ;)

    AntwortenLöschen
  4. Gib es auch oranje Bildern?

    AntwortenLöschen
  5. @van_basten - sind genügend dabei - einfach mal den Photostream von Flickr ansehen - da ist genügend "Oranjematerial" dabei ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ja geil - die Brasilieros sind ja very hot - mehr davon - bitte bitte

    AntwortenLöschen
  7. @van_basten - ja gibt es - aber ich weiss nicht ob du sie jetzt noch sehen willst - aber kein Problem - ein Stück Käse und dazu ein guter Portugieser ... oh - huupps - sorry - es geht natürlich jeder andere gute Rotwein und die Welt ist wieder in Ordnung.

    AntwortenLöschen
  8. Nette Zusammenfassung der WM 2006. So hat man alles nochmal in Kurzform. Schade, dass nicht über das grosse Finale mit Deutscher Beteiligung berichtet werden konnte. Hätte hier gut hingepasst.

    AntwortenLöschen

Was meinst du dazu?