01.05.2008

Ein denkwürdiger Tag

Der Tag der Arbeit - Vatertag - Christi Himmelfahrt ---
und vor allem Felix Arnst Höllenfahrt !

Negativ ist, dass mal so zufällig gleich 2 Feiertage auf einen fallen - nicht wirklich Arbeitnehmerfreundlich...
Gut dass ich nicht betroffen bin.

Positiv ist, dass seit heute der filago.de Blog (Schwimmpulsblogger) das zeitliche gesegnet hat.

Mal gerade kurzerhand aus dem Google Index geschossen worden und auf die hinteren Plätze verbannt.

Ebenfalls positiv, dass nun fast nur noch Seiten auf der 1. Suchergebnisseite bei Google zur Suche nach Herrn Felix Arnst zu finden sind, die die Wahrheit über besagte Person ans Tageslicht fördern.
Besonders spaßig ist, dass dort sogar eine Seite unter den Top 5 steht, die es garnicht gibt (404)

Man meint da hätte jemand Einfluss genommen ;) Einfach unfassbar.

Beim Schiffe versenken bin ich eben besser als Sie, Herr Arnst -
auch wenn Sie vielleicht der bessere SEO Künstler sind *lach*


Dann wünsche ich noch einen geruhsamen Tag der Arbeit (-obwohl - den feiern sie sicher nicht)
bzw einen schönen Vatertag und gebe Ihnen noch ein paar gutgemeinte Ratschläge mit auf den Weg.

1. Zitat Dieter Nuhr: Wenn man von etwas keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten

2. Beim nächsten mal VORHER schauen, mit wem man sich anlegt. Besonders im Internet.

3. Seooo geht das !

P.S.
Ich gebe Ihnen den guten Rat in Bezug auf meine Person und auf alle anderen, von denen Sie der Meinung sind, sie betrügen, belügen und denunzieren zu müssen, die Bälle mal extrem flach zu halten.

Meine Kontakte gehen rund um den Erdball - also nutzt Ihnen auch die diletantische virtuelle Flucht über den grossen Teich nicht wirklich viel.

Immer drann denken - Big brother is watching you !

Kommentare:

  1. Übrigens,
    beim nächsten geistigen Ausrutscher unseres ....... , tilt dann auch ganz schnell die eine und die andere Domain dieses Herrn.
    Der Flipper ist zur Zeit ziemlich empfindlich eingestellt.

    Jemand der weis wie es funktioniert

    AntwortenLöschen
  2. " beim nächsten Ausrutscher wird die Domain getilt" "

    Das gefällt uns aber mächtig!

    Andererseits, wenn das kleine Heichterle nix mehr schreibt, wo holen wir uns dann die morgentlichen Lacheinhéiten?

    Es ist doch zu lustig zuzuschauen, wie dieser maßlos selbstüberschätzte Internetkünstler vorgeführt wird wie ein minderjähriger Klassentrottel!

    Mit Pixelfree hat er sich wohl den falschen ausgesucht *lol* *lol*

    AntwortenLöschen
  3. Macht euch damal keine Gedanken wegen der "Lacheinheiten".
    ... konnte noch nie die Klappe halten.
    Der "Überirdische" muss sich seinen, seiner Schreiberei nach, zahlreichen "Jüngern" ständig kund tun.

    Oh Guru, erfreue uns weiter mit deinen geistigen Ergüssen.

    "Hallo world"

    AntwortenLöschen
  4. Herr Schwachkopf Kleinbürger meldet sich zurück - also keine Angst, dass es hier nichts mehr zu lachen geben wird.
    Zumindest verbreitet er in seinem Blog wieder einen geistigen Dünnschiss vor dem Herrn.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Pixelfree,

    so etwas nennt man auch
    Zelebrale-Diahroe

    AntwortenLöschen
  6. Habe hierzu einen netten link gefunden

    http://www.stupidedia.org/stupi/Geistiger_D%C3%BCnnschiss

    AntwortenLöschen
  7. Zelebrale-Diahroe - das ist gut lol.
    Arnstel schiesst munter weiter in der Gegend rum - der lernt es nie.

    AntwortenLöschen

Was meinst du dazu?