24.03.2013

swapy.de - Aus oder Neustart?

Das Grundkonzept und die Idee von swapy.de war/ist eigentlich nicht die schlechteste.

Eine Art Ebay - aber nicht zum kaufen, sondern um Dinge zu tauschen.
Leider war im letzten Jahr so einiges im Argen. Soft- und/oder Hardware Probleme haben die Betreiber immer wieder ins Trudeln gebracht. Zumindest gibt man das im letzten offiziellen Blogbeitrag auch offen zu. Wenigstens das ist ehrenwert, denn es gibt so einige Plattformen oder Projekte, die dann einfach nicht mehr weiter betreut werden und irgendwann findet man unter der Domain nur noch ein "Server zur Zeit nicht zu erreichen" oder landet auf einer Domainparking Seite, wo man die Domain des vergeigten Projektes dann erwerben kann. Ob das Sinn macht so etwas zu kaufen - nun ja - sicher nicht wirklich, denn je nach Größe ist der Name schon weitläufig verbrannt. Da macht es mehr Sinn eine ganz neue Domain an den Start zu bringen.

Den Betreibern der Tauschbörse wäre es zu wünschen, dass sie die Probleme nochmal in den Griff bekommen und ihr Projekt weiter führen, denn Potential hat die Seite mit Sicherheit.

Kommentare:

  1. Das Problem liegt wahrscheinlich darin, dass bei einem Tausch ein noch größeres Vertrauen untereinander herrschen muss als bei einem Kauf. Die beiden Tauschgüter existieren ja nur als Bild oder Beschreibung. Gerade bei Beschreibungen sind dann Meinungen immer sehr relativ und für den einen ist gebraucht ein anderer Begriff als für den Tauschpartner.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, finde ich auch. Aufgeben ist ganz einfach, aber weiterkämpfen ist schwierig und ehrenvoll. Gebt Gas Jungs und gebt nicht auf.

    AntwortenLöschen
  3. Wer schon mal ein Projekt angefangen hat der weiß, wie schwer es ist dieses Projekt auf Dauer zu halten. Entweder es steigt weiter und weiter oder man bekommt schnell Zweifel an Idee, Konzept und Umsetzung. Der Grundgedanke dieser Börse ist sicherlich gut und benötigt wohl einen überzeugenden Schub an Usern.

    AntwortenLöschen

Was meinst du dazu?