14.04.2008

Was ist Meinungsfreiheit?

Das frage ich mich immer wieder...

Zumal ich jetzt bereits den 2. Stress am Hals habe.

Nicht nur dass mein Exchef meint er müsste mich anzeigen wegen Verleumdung (bzw zuuufällig als Hinweis zur Anzeige gegen Unbekannt meinen Namen genannt),
sondern jetzt steht der nächste Kandidat vor meiner Tür, der meint mich mit einer Verleumdungsklage mundtot machen zu können.

Wo bleibt denn hier das Recht auf freie Meinungsäusserung?

Vor allem, wenn Tatsachen eben bis ins Detail der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Keine Lügen oder Verleumdungsgeschichten - nichts als die Wahrheit!

Darf ich keine Öffentlichkeitsarbeit betreiben, um andere vor den gleichen Fehlern oder den gleichen Geschäftspartnern zu warnen?

Gilt die Freiheit der Meinung nur dann, wenn sie absolut jeden zufrieden stellt?

Darf ich der Öffentlichkeit nicht mitteilen, dass mir mein EXchef noch Lohn und Brot schuldig ist,
nur weil er sich damit öffentlich geschädigt fühlt?

Wer fragt mich denn?

Interessiert es eigentlich jemanden, welche Nachteile ich dadurch erleide, weil Geld in der Kasse fehlt, um andere Verbindlichkeiten auszugleichen?

Dem Anschein nach wohl nicht - aber das spiegelt genau den Verlauf und Verfall unserer Gesellschaft wieder. Recht denen, die es sich leisten können und denjenigen, die den besseren Winkeladvokaten zur Seite haben.

Recht haben und Recht bekommen sind eben 2 verschiedene Paar Schuhe - leider Gottes.

Aber wie sagt man so schön -

Lege dich niemals mit einem an, der nichts zu verlieren hat, auch wenn er dir arm und klein vorkommt. Die Kraft, die nur jemand entwickeln kann, der nichts zu verlieren hat, ist unermesslich.

Kommentare:

  1. Doch darf man und fühlt sich auch richtig an es zu tun :-)
    Zieh es durch - Gott ist mit dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nur wenn Menschen wie Du den Weg gehen so etwas zu veröffentllichen und was auch immer dein Herz dir sagt was aus Liebe zu Dir und aus Liebe zum ganzen nötig ist. Tue es und Hilfe wird überall auf deinem Weg zu Dir finden.Nur dadurch wird die Wahrheit siegen können das sie gelebt wird.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den Zuspruch - auch wenn er fast 4 Jahre nach dem Post kommt. Aber nun naht genau die Hilfe von der gathuah spricht. Manche Dinge benötigen ihre Zeit. Mal mehr, mal weniger. Noch schätzungsweise 4 Wochen - wenn das große Jahr 2012 - das Jahr der Vernichtung anbricht - dann wird mir geholfen - so wurde es mir voraus gesagt.

    AntwortenLöschen

Was meinst du dazu?